;--
bianka hesse

Home | Galerie | Über mich | Impressum | Kontakt

Über mich
Bevor ich mit der Fotografie begann, ja, bevor ich lesen und schreiben konnte, hielt ich Farben und Papier in der Hand. Die Malerei ist eine meiner Leidenschaften geblieben. Das Modellieren kam hinzu. Ich liebe Leidenschaften. Was ich bis heute nicht mag, ist das Zeichnen und Skizzieren. So benutzte ich sehr früh die Fotografie als Ersatz für den Skizzenblock, insbesondere auch während meiner Reisen zu allen Kontinenten und in viele entlegene Winkel dieser Welt.
Meine Fotos dienten als Malvorlagen, bis ich, leider erst vor wenigen Monaten, entdeckte, wie faszinierend das unmittelbare Malen mit dem Foto sein kann. Mit Hilfe meines Computers und der entsprechenden Programme ersetzt mir das Foto die Farbpalette, Pinsel, Spachtel oder was immer ich nutze, um Farben auf Leinwände oder andere Materialien aufzutragen. Ich empfinde diese Arbeit ebenso als Malerei, nur dass der Entstehungsprozess sich beschleunigt hat.
Meinem Alter mag es gestattet sein, dieses Tempo zugenießen. Jahrgang 1950 ist kein Geheimnis. Um endlich mehr an der Kamera als nur den Auslöser bedienen zu können, habe ich mich vor einem Jahr für ein Fotodesignstudium entschieden. Der Nachteil ist, dass der kritische Blick von Monat zu Monat wächst, der Pegel der Zufriedenheit ist dramatisch gesunken. Der Vorteil ist zweifellos die Herausforderung, auch nach Ablauf meiner Gewährleistungsfrist nach neuen Wegen zu suchen.
Für mich erachte ich es als ganz wesentlich, egal ob in der Malerei mit Öl und Acryl, oder am Computer, den Prozess der Entstehung einer Arbeit im richtigen Moment zu stoppen. Vieles wird zerstört, weil man zu viel will. Besser rechtzeitig aufhören, loslassen, wenn die Wirkung sich entfaltet. Kritische Betrachter rümpfen ob meiner Vermischungen die Nase, für mich ist nur eines entscheidend. Eintauchen in die Welt der Farben und Formen, in die Schönheit der Details, seien es die Falten alter Gesichter, fragende Kinderaugen, Pflanzen, Landschaften, Tiere. Eintauchen, abtauchen, Zeit und Raum vergessen.



2010 © Copyright Bianka Hesse